Letzte aktuelle Informationen

  1. Kartenspiel „Histoires de migrations – Luxembourg“

    Das Nationalarchiv hat den Internationalen Archivtag 2018 zum Anlass genommen, um ein Kartenspiel zu erarbeiten, welches sich mit der Migrationsgeschichte Luxemburgs auseinandersetzt. Dieses zum Spielen einladende Lern- und Lehrmaterial wurde in Zusammenarbeit mit der a.s.b.l. Alter & Ego und dem Centre de documentation sur les migrations humaines in Düdelingen konzipiert.
  2. Neuerschließung weiterer Akten des Bestandes des Finanzministeriums

    Mit Hilfe unserer Onlinesuchmaschine erhalten Sie Einsicht in einen weiteren Teil des Findbuches zum Bestand des Finanzministeriums. Die über 6.500 Neueinträge geben Einblick in die Aktivitäten des Ministeriums und die Arbeit der Zoll-, der Steuer- und der Grundbuchverwaltung sowie der Post im Zeitraum vom Zweiten Weltkrieg bis zu den 1980er Jahren.
  3. Ausstellung „Halt! Douane" bis zum 18. August verlängert

    Lëtzebuerg am Däitschen Zollveräin, 1842-1918
    Wegen des großen Besucherinteresses verlängert das Nationalarchiv seine Ausstellung „Halt! Douane“. Noch bis zum 18. August 2018 können Sie sich die Ausstellung zur Geschichte des Beitritts Luxemburgs zum Deutschen Zollverein anschauen.
  4. Fuersch mat un eiser Geschicht - Alle Urkunden wurden indexiert

    Wee waren dem Napoleon seng Zaldoten aus eise Géigenden ?
    Das Luxemburger Nationalarchiv hat am 30. April 2018 sein erster Crowdsourcing-Projekt gestartet. Nach nur einer Woche sind bereits alle 3000 online zur Verfügung gestellten Sterbeurkunden durch die Portalnutzer indexiert worden.