Internationale Netzwerke

In einer sich schnell verändernden Welt ist der Austausch von Wissen und best practises, das Ausarbeiten gemeinsamer Strategien sowie die Entwicklung gemeinsamer Projekte von großer Wichtigkeit, um das Archivwesen und den Beruf des Archivars den heutigen Herausforderungen anzupassen. Dies gilt umso mehr für die recht überschaubare Archivlandschaft Luxemburgs.

Aus diesen Gründen beteiligen wir uns aktiv an folgenden internationalen Netzwerken. 

  • ICA – International Council on Archives
    Das International Council on Archives ist ein Zusammenschluss von Archivmitarbeitern aus der ganzen Welt. Das ICA möchte zu einem effizienteren Archivgutmanagement beitragen und die  Aufbewahrung, Behandlung und Nutzung des weltweiten Archivguts verbessern. 
EAG/EBNA in der Chambre de Commerce, Luxemburg, 12.-13. Oktober 2015
  • EAG/EBNA – European Archives Group/European Board of National Archivists
    Zwei Mal jährlich treffen sich die Direktoren der europäischen Nationalarchive. Sie besprechen die aktuellen Herausforderungen und planen gemeinsame Schritte, um diesen Entwicklungen zu begegnen. Durch die Teilnahme von Vertretern der EU-Kommission werden die bestehenden Kontakte zwischen den Archiven und den Entscheidungsträgern auf EU-Ebene vertieft.

  • DLM Forum Foundation
    Das DLM Forum vereinigt öffentliche Archive sowie andere staatliche, kommerzielle oder akademische Akteure die im Bereich des Informationsmanagements tätig sind. Die Treffen dienen dem Wissensaustausch und der Ausarbeitung gemeinsamer Handlungsstrategien. Das DLM Forum bietet ebenfalls Weiterbildungen an.

  • AIAF – Association internationale des archives francophones
    Das AIAF zählt zurzeit um die 50 Mitglieder aus Amerika, Asien, Afrika, Europa und Ozeanien und hat zum Ziel, die Zusammenarbeit zwischen seinen Mitgliedern fördern.

  • VDA – Verband deutscher Archivarinnen und Archivaren
    Der VDA ist zurzeit der größte Berufsverband für Archivare in Europa. Er fördert den fachlichen Austausch seiner Mitglieder, unterstützt sie in der Ausübung ihrer Arbeit und organisiert Weiterbildungen.

  • VdW - Vereinigung Deutscher Wirtschaftsarchivare
    Die VdW zählt rund 400 Mitglieder – Unternehmen, Einrichtungen und Einzelpersonen – und unterstützt den Aufbau von Wirtschaftsarchiven, die Veröffentlichung von Studien zur Unternehmensgeschichte und bietet spezifische Weiterbildungen an.
  • Archives Portal Europe
    Durch die gemeinsame Präsentation von Archivmaterial aus ganz Europa bietet das Portal die Möglichkeit, Gemeinsamkeiten und historisch gewachsene Beziehungen zwischen den beteiligten Ländern zu entdecken. Dabei werden gleichermaßen auch die Unterschiede der nationalen und regionalen Entwicklungen sichtbar. Das Archivportal Europa ist über die letzten Jahre hinweg durch gemeinsame Entwicklungen der beteiligten Institutionen aufgebaut und erweitert worden. Ein besonderer Schwerpunkt dabei war die Einigung auf und Umsetzung von gemeinsamen Standards sowie die Entwicklung entsprechender Software zur Verwaltung und Veröffentlichung der teils komplexen Daten, die von einer Vielzahl unterschiedlicher Institutionen im Portal bereitgestellt werden.

  • WAP – Wirtschaftarchivportal
    Das Wirtschaftsarchivportal ist ein Online-Verzeichnis der Wirtschaftsarchive im deutschsprachigen Raum. Das Portal bietet Kontaktdaten von Unternehmens- und Wirtschaftsarchiven sowie einen Überblick zu deren wichtigen historischen Quellen.
  • ISIL - International Standard Identifier for Libraries and Related Organisations
    ISIL ist das internationale Standardkennzeichen für Bibliotheken und verwandte Einrichtungen, basiert auf der ISO-Norm 15511 und kennzeichnet dauerhaft Bibliotheken, Archive oder ähnliche Einrichtungen. International wird ISIL von der ISIL Registration Authority in Kopenhagen betreut. In Luxemburg vergibt das Nationalarchiv diese Kennzeichen.
Zum letzten Mal aktualisiert am